Kakteen und andere Sukkulenten
Startseite / Pflanzenschäden / Grauschimmel

Grauschimmel


Beim Grauschimmel handelt es sich um einen Edelfäulepilz, der auch Graufäule genannt wird. Er befällt heimische Pflanzen, wie z.B. Erdbeeren oder Obstbäume, sowie exotische Zimmerpflanzen. Der Grauschimmel befällt meist nur geschwächte Pflanzen, das heißt Pflanzen mit Wachstumsschwächungen und verletztem Gewebe.
Anzeichen für den Grauschimmelbefall sind vielfältig. Entweder man erkennt einen grauen Pilzrasen, Knollen faulen, Blüten sind grau gesprenkelt oder Früchte werden grau.
Aber wie bekämpft man den Grauschimmel? Zuerst sollte man viel weniger gießen. Die Umgebung darf auf keinem Fall feucht sein. Befallene Pflanzenteile müssen entfernt werden. Nun sollte so gedüngt werden, wie es die Pflanze möchte. Normalerweise hat man dann den Befall durch Grauschimmel überwunden. Weiterhin sollte man aber darauf achten, nicht zu viel zu wässern.