Kakteen und andere Sukkulenten
Startseite / Pflanzenschäden / Russtau

Russtau


Russtaupilze siedeln sich auf dem von Blattläusen, Weißen Fliegen, Schildläusen und Schmierläusen hinterlassenem Honigtau an. Es bildet sich ein sogenannter schwarzbrauner Pilzrasen.
Er beeinträchtigt die für die Pflanze lebensnotwendige Photosynthese, da fast kein Licht mehr auf die Blattoberfläche der Pflanzen gelangen kann.
Um die Russtaupilze zu bekämpfen sind keine teuren Pflanzenschutzmittel notwendig. Es genügt, wenn man die befallene Oberfläche mit einem Lappen abwischt. Diesen sollte man zuvor in Spülmittelwasser auswinden. Damit der Russtau garnicht erst auftritt, sollte man aber die honigtauproduzierenden Schädlinge vernichten.