Kakteen und andere Sukkulenten
Startseite / Schädlinge / Trauermücken

Trauermücken


Die Trauermücken (Sciaridae) gehören zur Familie der Zweiflügler (Diptera). Heute kennt man über tausend Arten. Sie sind 1- 7mm lang und schwarz gefärbt. Ihre Eier legen sie in feucht-warme Blumenerde. In einem Blumentopf können bis zu 100 Larven schlüpfen, die sich dann von toten organischem Material ernähren. Reicht dies nicht mehr aus fressen sie Wurzeln und Keimlinge. Zum Glück sind aber meist nur Jungpflanzen bedroht abzusterben.

Es gibt einige Maßnahmen, Trauermücken zu bekämpfen. Um die Eiablage zu verhindern, bedeckt man den Blumentopf mit einer Sandschicht. Nun besteht noch die Möglichkeit die Fliegen mit Klebstreifen einzufangen. Hier bietet sich auch an, fleischfressende Pflanzen in die Nähe des befallenen Topfes zu stellen. Die letztmögliche Bekämpfungsmethode ist das Bedecken des gesamten Topfes mit einer Folie, z.B. Vlies. Nun muss aber auch von unten gegossen werden.